Diese Seite verwendet Cookies
Mit der Nutzung von Tiernation.com erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Unabhängig von deiner Wahl wird in deinem Browser ein Cookie gespeichert um zu verhindern das dir diese Frage noch einmal gestellt wird.

Von einem unangeleinten Kleinhund fast vom Fahrrad geholt.
#1
Moin ihrs,

heute ist es mal wieder passiert, dass mir ein unangeleinter Kleinhund in unserer Straße kläffend vor mein Fahrrad gelaufen ist und ich fast verunfallt wäre. Trotz Ausweichmanöver ist der Hund trotzdem um mein Fahrrad geeiert und hat weiter gebellt. Sein Frauchen schien das nicht zu interessieren, da sie noch immer in der Haustür stand und mich nur blöd anlachte während ein zweiter Kleinhund aus dem Haus auf die Wiese lief.

Ich finde solch ein Verhalten vollkommen daneben da diese Frau augenscheinlich nicht in der Lage ist mit Tieren vernünftig umzugehen und eventuelle rechtliche Konsequenzen die ihr bei einem Unfall durch ihr Tier drohen nicht zu interessieren scheinen.

Solche Menschen sollten meiner Meinung keine Hunde halten dürfen.

Was meint ihr dazu?

Ich muss noch dazu schreiben, dass dies nicht mein erster Vorfall solcher Art mit kleinen Hunden ist.

Gruß: Markus
Zitieren
#2
Oh je Markus, sowas ist mir auch schon passiert. Nur hatte ich das Pech das ich 

a) meinen Hund mit am Fahrrad hatte
b) ich echt vom Fahrrad gelatzt bin und das alles andere als lustig war.

Folgendes war passiert. Ich hatte Lilly am Fahrrad weil wir eine Runde radeln wollten. Ich radel den Weg entlang und links von mir stand
ein Paerchen mit einem kleinen Hund an einer Flexileine. Die beiden haben sich unterhalten und kein Auge auf den Hund gehabt.
Wieso auch, der ist ja an der Leine. Das Problem ist nur das die Flexileine wenigstens 7 Meter lang war. Und genau deshalb kam was kommen musste.
Der kleine Hund rennt los und mir voll vor den Vorderreifen und seine Leine hat sich in unter das Schutzblech meines Vorderrades geschoben.
Ich haue also voll die Bremse rein um schlimmeres zu verhindern, und schwups kam mir mein Fahrradueber meinen Hinterkopf nach vorne entgegen.
Lilly machte einen Satz zur Seite und glotze erst mal bloed.

Das Beste kommt ja aber erst noch.

Die zwei hatten irgendwie mitbekommen das sich hinter ihrem Ruecken etwas zugetragen hatte. Die drehten sich um, glotzten bloed und fingen an mich anzumotzen.
Keine Frage von wegen ob mit mir alles ok ist oder sonst was. 

Es ist dann wohl auch verstaendlich das ich, nachdem ich wieder auf den Beinen war, alles andere als freundlich gewesen bin.
Ich hatte nen Hals wie 'ne Keksdose. Da mault die Tusse rum was ihrem Hund haette passieren koennen etc.
Ups, da hat sich meine Hutschnur dann verabschiedet. Ich sagte ihr meine Meinung und dann kam der Typ von ihr mit dazu.
Er so - hey mach mal langsam sonst gibt es was auf die Ohren. Ja ne ist klar. Ich war so geladen das der mich mal ueberhaupt  nicht beeindruckt hat.
Ich war dann so frei und hab ihm gesagt wohin er gehen kann bevor mir jetzt vollends der Kragen platzt.
Ich haette ihm am liebsten mein Fahrrad um die Ohren gehauen.  Sonicht 

Dann meint die Tusse doch glatt, so wie ich mit meinem Hund umgehe muesste man das dem Tierschutz melden.  Vogelzeig

Im Ernst, sind die Beiden jetzt total irre ? Mich latzt es hin, mein Hund macht nen Satz auf die Seite und wusste gar nicht was 
geschieht und ich behandle jetzt meinen Hund schlecht, weil ich Ruecksicht auf ihren Hund genommen habe ?

Im Ernst, haette ich den kleinen Hund jetzt einfach mitschleifen sollen ? 

Der Hund kann mal als allerletzter was fuer die ganze Situation, er machte nur das was Hunde eben machen.
Hatte er nicht genau deshalb eine Leine dran, damit Herrchen oder Frauchen solche Situationen verhindern koennen ? Wallbash

Da stellt sich mir jetzt die Frage, sollten solche Hundebesitzer echt einen Hund haben duerfen ?
Within every Tragedy lies a Blessing
In jeder Tragödie liegt auch ein Segen
Zitieren
#3
mit fahrrad naja ich finde es gefährlich nicht jeder hund läuft gut mit jetzt gibt es ja extra eine hunde  fahrradleine

die gab es früher noch nicht ich weiss noch als mein bruder mit schäferhund am fahrrad über kopf ging und das nur  der hund musste mal Grinsen

gottseidank nicht viel passiert
Gruss Adescha
Zitieren
#4
Du Adescha die Lilly habe ich am Fahrrad gut befestigt und nicht nur die Leine in der Hand. Sie laeuft super am Fahrrad, wenn
da nicht diese unaufmerksamen Hundehalter gewesen waeren.
Within every Tragedy lies a Blessing
In jeder Tragödie liegt auch ein Segen
Zitieren


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


AutoMedia Einbetten für diesen Link deaktivieren.   MP3 Playlist

Bestätigung
Bitte klicke auf das Kontrollkästchen, das du unten siehst. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste